Allg. Geschäftsbedingungen

 

  1. Gastaufnahmevertrag: 

    Der Gastaufnahmevertrag gilt als geschlossen, wenn die Bereitstellung unserer Ferienwohnung vom Gast bestellt und von uns bestätigt worden ist. Die Bestätigungen erfolgen i.d.R. durch E-Mail, aus der sich die wesentlichen Daten des geschlossenen Vertrages ergeben. Die Versendung der Buchungsbestätigung gilt als Annahmeerklärung und ist bindend.
  2. Vorauszahlung:
    Es ist eine Vorauszahlung abhängig von der Aufenthaltsdauer wie folgt zu leisten:

     

    •  Aufenthalt bis 7 Tage eZeicn € 100,-
    •   Aufenthalt bis 10 Tage Zeicn € 150,-
    •   Aufenthalt bis 14 Tage Zeicn € 200,-
    •   Aufenthalt bis 21 Tage Zeien € 300,-
    •   Aufenthalt >   21 Tage eZ en auf Anfrage

    Der Restbetrag ist am Anreisetag in bar zu zahlen.

  3. Rücktrittsrecht:
    Der Gast ist berechtigt, vor Mietbeginn vom Vertrag zurück zutreten. Im Falle eines solchen Rücktrittes wird von uns eine Entschädigung wie folgt geltend gemacht:  
    leer
    •   Rücktritt bis 40 Tage vor Mietbeginneeeeeeeeeeee 30% des Mietpreises
    •   Rücktritteee39 Tage bis 30 Tage vor Mietbeginnee 40% des Mietpreises
    •   Rücktritteee29 Tage bis 20 Tage vor Mietbeginnee 50% des Mietpreises
    •   Rücktritteee 19 Tage bis 10 Tage vor Mietbeginnee60% des Mietpreises
    •   Rücktritteeeee9 Tage vor Mietbeginneeeeeeeeeeee80% des Mietpreises
     
    Bricht der Gast den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet. Bei Nichtanreise hat der Gast keinen Ersatzanspruch für die in Anspruch genomme Leistung. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
  4. Gebrauchszustand:
    Der Gast hat die Mieträumlichkeiten und die Einrichtungsgegenstände pfleglich zu behandeln. Schuldhaft verursachte Schäden hat der Gast zu ersetzen. Der Gast ist verpflichtet, bei Bezug der Ferienwohnung, die Einrichtung auf ihre Vollständigkeit und ihre Gebrauchstauglichkeit hin zu überprüfen und Beanstandungen unverzüglich gegenüber dem Vermieter geltend zu machen. Während des Aufenthaltes in der Ferienwohnung eintretende Schäden hat der Gast unverzüglich zu melden.
  5. Nutzung Internetzugang über WLAN:
    Wir stellen einen kostenlosen Internetzugang über WLAN zur Verfügung und gestatten dem Gast für die Dauer seines Aufenthaltes in der Ferienwohnung die Nutzung des WLAN-Zugangs zum Internet. Nach dem Einloggen des Endgerätes im Netzwerk erhält der Gast nach der Akzeptierung der Nutzungsbedingungen -  die in der Ferienwohnung ausliegt - den Zugang zum Internet.
  6. Salvatorischen Klausel:
    Sollte eine der zuvor beschriebenen Bedingungen rechtsungültig sein, so wird diese durch eine sinngemäß am nächsten kommende Regelung ersetzt. Die anderen Mietbedingungen bleiben davon unberührt und weiterhin gültig.
  7. Gerichtsstand:
    Es findet deutsches Recht Anwendung. Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist das Amtsgericht Wilhelmshaven zuständig.

 Wilhelmshaven, 12.10.2010

 

Mit diesen AGB und den klaren Regelungen möchten wir Missverständnissen zuvorkommen. Aber ein offenes, direktes Gespräch regelt so gut wie alles...   Allg. Geschäftsbedingungen Allgemeine